LDC ‎– Die Schwarze Zone

Label:
Dance Pool ‎– 657516 2, Dance Pool ‎– DAN 657516 2
Format:
CD, Maxi-Single
Country:
Released:
Genre:
Style:

Tracklist

1 Die Schwarze Zone (7"-Version) 3:58
2 Die Ankunft 4:05
3 Die Schwarze Zone 8:11
4 Wir Schicken Dich Ins All 7:21

Companies, etc.

Credits

Notes

Digital aufgenommen in den Klangwerk-Studios
Digital verarbeitet in den ParaDOX Studios

℗ 1991 Sony Music Entertainment (Germany) GmbH
© 1991 Sony Music Entertainment (Germany) GmbH/Dance Pool
CD-MS
Distribution Sony Music

Cat# on CD: 657516 2
Title on spine and CD: Willkommen in der schwarzen Zone

Barcode and Other Identifiers

  • Barcode (Text): 5 099765 751628
  • Barcode (Scanned): 5099765751628
  • Matrix / Runout: S12-657516-14 11 A2
  • Label Code: LC 6772
  • Other (Distribution Code): CB 608
  • Other (Sony Code): 12-657516-14
  • Rights Society: GEMA
  • Other (Compact Disc Maxi Single Indicator): CD-MS

Other Versions (5 of 5) View All

Cat# Artist Title (Format) Label Cat# Country Year
657516 6, DAN 657516 6 LDC Die Schwarze Zone(12") Dance Pool, Dance Pool 657516 6, DAN 657516 6 Germany 1991 Sell This Version
657516 8, DAN 657516 8 LDC Die Schwarze Zone (Teil 2)(12", Maxi) Dance Pool, Dance Pool 657516 8, DAN 657516 8 Germany 1991 Sell This Version
657516 7, DAN 657516 7 LDC Die Schwarze Zone(7", Single) Dance Pool, Dance Pool 657516 7, DAN 657516 7 Germany 1991 Sell This Version
657516 9, DAN 657516 9 LDC The Black Zone(12") Dance Pool, Dance Pool 657516 9, DAN 657516 9 Germany 1992 Sell This Version
657516 5, DAN 657516 5 LDC Die Schwarze Zone (Teil 2)(CD, Maxi) Dance Pool, Dance Pool 657516 5, DAN 657516 5 Germany 1991 Sell This Version

Recommendations

Reviews Show All 2 Reviews

Add Review

evil_sonic

evil_sonic

August 7, 2013
Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...
Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...
Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...
Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...

Im Jahre 2598 nach Christus kam es zur wohl grössten interplanetaren Kollision zweier Planeten.
Die Wucht der Explosion erschütterte das gesamte Sonnensystem.
Starke Energiefelder verursachten die Kernschmelze fast aller Reaktoren unserer Erde.
Auf der nördlichen Hemisphaere entstand ein Gebiet, das Überlebende die schwarze Zone nannten.
Menschliches Leben schien hier unmöglich.

Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...
Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...
Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...
Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...

Fernab von jeglicher Zivilisation entstand jedoch schon wenig später eine neue,
seltsame Lebensform.
Diese Lebewesen konnten sich so tarnen, daß kein menschliches Auge,
kein Radar oder gar elektronische Meßgeräte sie entdecken konnten.
Was man allerdings registrierte,
war eine unglaubliche Steigerung des magnetischen Feldes um das Gebiet.
Ausserdem konnte man sich nicht erklären,
warum Satelliten- und Raketentrümmer aus dem All immer wieder in das Zentrum der Zone stürzten.

Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...
Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...
Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...
Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...

Eines Morgens eintdeckten japanische Wissentschaftler eine riesige Rakete im Zentrum der Zone,
die wohl aus den Weltraumtruemmern gebaut worden war.
Gleichzeitig beobachtete man,
daß tausende Menschen aus den nichtkontaminierten Gebiete,
einem Sternmarsch gleich,
in die schwarze Zone liefen und offensichtlich in der riesigen Rakete verschwanden.
Diese moderne Arche Noah startete am 6. August des Jahres 2645 und brachte
wenigstens einen Teil der Menschheit ins Paradies.

Willkommen in der schwarzen Zone. Wir schicken Dich in's All...
haassm

haassm

October 16, 2003

This CD is legendary. It's a part of the Techno-History of the 90s. Not only the music also there is a story told in this track. That was something new and unique.
Produced by Zweier, Abraham and the Legend Torsten Fenslau

In memoriam