Various ‎– '84 - Das War 1984

Label:
Philips ‎– 0647 183
Series:
Format:
Vinyl, LP, Gatefold
Country:
Released:
Genre:
Style:

Tracklist

A1 Oleg Troyanovsy, sowjetischer UN-Botschafter, über den Stand der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen
A2 Richard Ovinnikov, stellvertr. sowjetischer UN-Botschafter, über Probleme der Abrüstung
A3 Ronald Reagan, US-Präsident, zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Los Angeles
A4 Ronald Reagan, US-Präsident, zur Lage der Nation und zu den Perspektiven ihrer Zukunft
A5 Ronald Reagan, US-Präsident, im Wahlkampf über den "Krieg der Sterne"
A6 NBC über den Wahlsieg Ronald Reagans
A7 Ronald Reagan, US-Präsident, nach seinem Wahlsieg
A8 Peter Boenisch, Regierungssprecher, über Abrüstungsgespräche nach Reagans Wahlsieg
A9 Ronald Reagan, US-Präsident, zu Abrüstungsfragen
A10 Andrej Gromyko, sowjetischer Außenminister, zu Abrüstungsfragen
A11 Wu Xuequian, Außenminister der Volksrepublik China, zu Abrüstungsfragen
A12 Willi Stoph, DDR-Ministerpräsident, zur Wiederaufnahme amerikanisch-sowjetischer Abrüstungsgespräche
A13 Helmut Kohl, Bundeskanzler, zum Stationierungsbeschluß und zu Abrüstungsfragen
A14 Chinesischer Professor zum Wandel in China
A15 Peter Ustinov, Schauspieler und Publizist, zur Ermordung von Indira Gandhi
A16 Luc de Barre de Nanteul zur Lage im Libanon
A17 Jeane Kirkpatrick, amerikanische UN-Botschafterin, zur Lage im Libanon
A18 Oleg Troyanovsky, sowjetischer UN-Botschafter, zur Lage im Libanon
A19 Jeane Kirkpatrick, amerikanische UN-Botschafterin, zur sowjetischen Libanon-Politik
A20 Rachid Fakhoury, libanesischer UN-Vertreter, zur Lage im Libanon
A21 Richard Ovinnikov, stellvertr. sowjetischer Botschafter, zur Lage im Libanon
A22 Yehuda Blum, israelischer UN-Botschafter, zur Verlängerung des UNIFIL-Mandats
A23 Yehuda Blum, israelischer UN-Botschafter, zur Rolle Syriens im Libanon
A24 Allah El-Fattal, syrischer UN-Vertreter, zur Problematik des südlichen Libanon
A25 Yehuda Blum, israelischer UN-Botschafter, zum Libanon-Thema
A26 Diego Cordorez, Untergeneralsekretär der UN, zur Entsendung von Giftgas-Experten in den Iran
A27 Max van der Stoel, niederländischer UN-Vertreter, zu iranischen Angriffen gegen Handelsschiffe
A28 Mehdi Mrani Zentar, marokkanischer UN-Vertreter, zu iranischen Angriffen gegen Handelsschiffe
A28 Said Racaie Khorassani, iranischer UN-Vertreter, zu iranischen Angriffen gegen Handelsschiffe
A29 Mohamed Mirghani Mubarak, Außenminister des Sudan, zu lybischen Bombenangriffen
A30 Ali Treiki, lybischer Außenminister, zum Vorwurf der Bombenangriffen
A31 Edward Kennedy, US-Senator, zur Apartheidspolitik
A32 Ronald Reagan, US-Präsident, zu Afrika und Zentralamerika
B1 Ronald Reagan, US-Präsident, zur Lage in Nicaragua
B2 Javier Chamorro Mora, nicaraguanischer UN-Botschafter, zur amerikanischen Nicaragua-Politik
B3 Jeane Kirkpatrick, amerikanische UN-Botschafterin, zur amerikanischen Nicaragua-Politik
B4 Octavio Paz, mexikanischer Schriftsteller, zur Situation Zentralamerikas
B5 Dr. Knabe, Sprecher der Grünen, zu den Europawahlen
B6 Peter Boenisch, Regierungssprecher, zum Pangermanismus-Vorwurf des Italieners Andriotti
B7 Helmut Kohl, Bundeskanzler, zur Absage der Reise von Bundesaußenminister Genscher nach Polen
B8 Helmut Kohl, Bundeskanzler, zur deutsch-deutschen Friedenspolitik
B9 Ottfried Henning, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für innerdeutsche Beziehungen, zur Situation von DDR-Bürgern in deutschen Botschaften
B10 Helmut Kohl, Bundeskanzler, zum Vorwurf des Revanchismus in der Bundesrepublik
B11 Helmut Kohl, Bundeskanzler, zum erwarteten Honecker-Besuch
B12 Philipp Jenninger, Staatsminister im Bundeskanzleramt, zur Absage des Honecker-Besuchs
B13 Erich Honecker, Staatsratsvorsitzender der DDR, zu den Gründen seiner Absage
B14 DDR-Bürger vor der Botschaft der Bundesrepublik in Prag
B15 Peter Boenisch, Regierungssprecher, zur Situation der DDR-Bürger in den Botschaften der Bundesrepublik
B16 Günter Kießling, General, zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen
B17 Manfred Wörner, Bundesverteidigungsminister, zur Kießling-Affäre
B18 Helmut Kohl, Bundeskanzler, zur Kießling-Rehabilitation
B19 Hans-Jochen Vogel, Oppositionsführer, zum Entwurf eines Amnestiegesetzes für Parteispenden
B20 Otto Graf Lambsdorff, Bundeswirtschaftsminister, zu den Umständen seines Rücktritts
B21 Martin Bangemann, neuer Bundeswirtschaftsminister, zu seiner Berufung
B22 Jürgen Reents, MdB der "Grünen", zur Flick-Affäre
B23 Rainer Barzel, Bundestagspräsident, zur Flick-Affäre
B24 Helmut Kohl, Bundeskanzler, zur Rechtssituation bei Parteispenden
B25 Hans-Jochen Vogel, Oppositionsführer, zum Rücktritt Barzels
B26 Philipp Jenninger, neuer Bundestagspräsident, zur Flick-Affäre
B27 Franz-Josef Strauß, bayerischer Ministerpräsident, zum Flick-Untersuchungsausschuß
B28 Karl Carstens, Bundespräsident, zum Abschied von seinem Amt
B29 Klaus von Dohnanyi, Bürgermeister der Hansestadt Hamburg, zum 20. Juli

Credits

Reviews