Walter Fähndrich ‎– Musik Fuer Raeume

Label:
Format:
Cassette, Album
Country:
Released:
Genre:
Style:

Tracklist

A Musik Fuer Raeume, Raum Giannozzo VI
B Musik Fuer Raeume, Raum Giannozzo VII

Notes

Giannozzo VI & VII wurden als Musik fuer die beiden Raeume der Galerie Giannozzo komponiert, wobei die Tonhoehen der verwendeten Klaenge sich ausschliesslich aus den Massen der Raeume ergaben. Die Laengen- und Breitenmasse sowie die Raumhoehe sind gleich den Wellenlaengen der Klaenge und bestimmen damit die Frequenzen der Musik. Ebenso lieferten diese Masse die Zahlen fuer die Haeufigkeit der einzelnen Klaenge. Die Klaenge der Hauptmasse (Laenge, Breite, Hoehe) erscheinen pro Dezimeter einmal. Bei den Klaengen der Nebenmasse bestimmt die Deutlichkeit ihrer Kontur im Raum die Haeufigkeit ihres Erklingens. Die Zeiteinheiten der Grundmetren sind 1/2 sec. oben, 1 sec. unten; die Dauern eines Umlaufes 6 min. oben, 12 min. unten (z.B. im oberen Raum: Laenge=720 cm entspricht einer Frequenz von 47,6 Hz.; der Ton erklingt in der Zeit von 6 Minuten 72mal).
VI & VII im Titel bedeuten die Intervalle Sexte und Septime, d.h. die Tonhoehen der Laenge und der Breite der beiden Raeume stehen zueinander im Verhaeltnis einer grossen Sexte (oben) bzw. einer grossen Septime (unten).

Reviews