Über Discogs

Unser Ziel ist es, die größte und ausführlichste Musikdatenbank der Welt und einen dazugehörigen Marktplatz aufzubauen. Stellen Sie sich eine Datenbank vor, die Diskographien aller Künstler und Labels beinhaltet, diese miteinander verknüpft, und es gestattet, Tonträger auf internationaler Ebene zu handeln. Es geht um die Liebe zur Musik und wir kommen unserem Ziel jeden Tag etwas näher.

dis-cog-ra-phy (n., pl. dis-cog-ra-phies.):
  1. Das Dokumentieren und Katalogisieren phonographischer Aufnahmen.
  2. Eine ausführliche Liste der Aufnahmen, die von einem bestimmten Künstler oder von den Werken eines bestimmten Komponisten gemacht wurden.

Die Datenbank

Eine von den Benutzern aufgebaute Datenbank bildet das Herzstück von Discogs. Mehr als 445.000 Menschen haben ihr Musikwissen beigesteuert, um einen Katalog mit mehr als 10.700.000 Veröffentlichungen und 6.100.000 Interpreten zu schaffen. Wir sind allerdings noch lange nicht fertig und auch Sie können mitmachen! Discogs bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigene Sammlung zu katalogisieren, eine Suchliste anzulegen sowie Ihre Bewertungen und Rezensionen mit anderen zu teilen.

Der Marktplatz

Der Discogs-Marktplatz verbindet Käufer und Verkäufer auf der ganzen Welt miteinander. Mit mehr als 23 Millionen erhältlichen Artikeln und tausenden Verkäufern ist Discogs die erste Adresse für Neuerscheinungen und schwer erhältliche Raritäten. Weil der Marktplatz auf der Grundlage der ausführlichen Discogs-Datenbank aufgebaut wurde, können Verkäufer ihr Inventar bequemer einstellen und Käufer die exakte von ihnen gesuchte Version schneller finden.

Die Geschichte

Von Kevin Lewandowski im Jahr 2000 ursprünglich als Freizeitprojekt ins Leben gerufen, hat sich Discogs zur umfassenden Ressource für Schallplatten und CDs entwickelt.