Damals

Hans Uran - Prinzipielle Sicherheit as reviewed by Damals

6 octobre 2021
Die beiden Titel sind vom Sound recht ähnlich, vom Stil hingegen komplementär. „Prinzipielle Sicherheit“ ist sehr druckvoll, Four-to-the-Floor und tanzbar. Zu der dominanten Bassline kommt ein punktiert gesetzter Subbass, der den Titel dynamisiert. Die Vocals sind stark bearbeitet, wirken metallisch, maschinell und geben „Prinzipielle Sicherheit“ auch eine bedrohliche Note.

„Der letzte Gang“ ist sicher kein Tanzstück. Hans Uran und eine zweite Stimme besingen/besprechen den Tod, und dies wird auch musikalisch als Gang „auf zum Schafott“ transportiert. Der Titel scheint zunächst etwas arhythmisch, erschließt sich jedoch bei genauem Hinhören als bewusstes Stakkato, dass das Zittern, die Pflicht zum Ende musikalisch umzusetzen scheint.

The two titles are quite similar in sound, but complementary in style. "Prinzipielle Sicherheit" is very punchy, four-to-the-floor and danceable. The dominant bassline is joined by a punctuated sub-bass, which dynamizes the track. The vocals are heavily processed, seem metallic, machine-like and also give "Prinzipielle Sicherheit" a threatening note.

"Der letzte Gang" is certainly not a dance track. Hans Uran and a second voice sing/discuss death, and this is also transported musically as a walk "up to the scaffold". The title seems at first somewhat arhythmic, but reveals itself on closer listening as a deliberate staccato that seems to musically implement the trembling, the duty to the end.